Leer

Summe: 0,00 €

AGB's und Widerrufsrecht

Details zu AGB's, Widerrufsrecht:
Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen von FanCult, gegründet unter deutschem Recht und repräsentiert von FanCult Markus Brunner.

§ 1 Geltungsbereich, Allgemeines
(1) Der Onlineshop FanCult.de wird von Markus Brunner, Münzerweg 13, 93049 Regensburg, Deutschland betrieben.
(2) Diese Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen gelten für die Geschäftsbeziehungen zwischen Herrn Markus Brunner ("Anbieter"), Münzerweg 13, 93049 Regensburg und der Kundin / dem Kunden („Kunde“).
(3) Die AGB liegen allen Angeboten und Vereinbarungen zwischen dem Anbieter und dem Kunden zugrunde und gelten für die Dauer der gesamten Geschäftsverbindung als anerkannt. Entgegenstehende oder abweichende Bedingungen des Kunden sind nur dann verbindlich, wenn sie der Anbieter schriftlich anerkannt hat.
(4) Im Falle von Streitigkeiten zwischen dem Anbieter und dem Kunden, ist ausschließlich Deutsches Recht anwendbar. Gerichtsstand ist - soweit zulässig - Regensburg.

§ 2 Vertragsschluss
(1) Die Darstellung der Produkte im Onlineshop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des "Complete my Purchase / Kaufen"-Buttons gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Zur Bestätigung Ihrer Bestellung schicken wir Ihnen eine Bestellbestätigung (Order confimation), die allerdings keine Annahme des Angebots darstellt, sondern über den Eingang der Bestellung informiert. Der Kaufvertrag kommt dann zustande, wenn wir die Bestellung anehmen und Ihnen eine zweite E-Mail mit der Vertragsbestätigung (affirmation of a contract) schicken sowie die bestellten Produkte an Sie verschicken.
(2) Sollte ein bestimmter Artikel nicht lieferbar sein, verpflichtet sich der Anbieter dem Kunden vor Annahme der Bestellung über die Nichtverfügbarkeit zu informieren und evtl. bereits geleistete Zahlungen werden rückerstattet.

§3 Belehrung und Information über das Widerrufsrecht für Verbraucher im Sinne von §13 BGB
Widerrufsbelehrung / Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen widerrufen. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das nachfolgende Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht zwingend vorgeschrieben ist.

Die Frist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Ware in Besitz genommen haben bzw. hat und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246a § 1 Absatz 2 S. 1 Nr. 1 und § 2 Absatz 2 Nr. 2 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Der Widerruf ist zu richten an:
Per Post: FanCult Markus Brunner, Münzerweg 13, 93049 Regensburg, Germany
Per E-Mail: info@fancult.de, Telefonnummer: +49 171 3059533

Widerrufsfolgen:
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Sie müssen für einen etwaigen Werverlust der Ware nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und der Funktionsweise der Ware nicht notwendigen Umgang mit ihr zurückzuführen ist. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung ausschließlich auf deren Prüfung – wie Sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung müssen Sie keinen Wertesatz leisten.
Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Im Falle des Widerrufs des Vertrages haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben) unverzüglich oder spätenstens binnen 14 Tagen zurückzuzahlen. Die Frist beginnt für uns mit dem Tag, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für die Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Ware wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Ware zurückgesandt haben., je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Ware unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertags untererichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Ware vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden.
Ende der Widerrufsbelehrung.
Die Widerrufsbelehrung gilt nicht für veredelte Ware.

Muster-Wiederrufsformular zum Ausdrucken:
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, können Sie dieses Formular ausfüllen und es an uns zurück senden)

An: FanCult Markus Brunner, Muenzerweg 13, 93049 Regensburg, Deutschland / Germany
E-Mail: info@fancult.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir den von mir/uns abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Ware:

............................................................................................................................................................

............................................................................................................................................................

............................................................................................................................................................

............................................................................................................................................................

(Name der Ware, ggf. Bestellnummer und Preis)

Ware bestellt am: Datum .............................; Ware erhalten am: Datum .............................

Name des/der Verbraucher(s): .........................................................................................
Anschrift des/der Verbraucher(s):......................................................................................

Datum: ............................., Unterschrift: ....................................................

§ 4 Veredelungen
(1) Veredelungen mit eigenem Logo können erst ab 25 Stück (davon ausgenommen ist Flex Print) einer Veredelungsart ausgeführt werden. Die Mindeststückzahl kann auch durch die Bestellung verschiedener Produkte erreicht werden, wenn diese alle mit der selben Veredelungsart (selbe Farbe, selbe Größe) ausgeführt werden.
(2) Speziell für den Kunden veredelte Produkte sind vom Umtausch und Widerruf ausgeschlossen und müssen im Voraus bezahlt werden.
(3) Das Logo muss zur Prüfung auf Umsetzbarkeit per E-Mail an info@fancult.de eingereicht werden. Anschließend erhält der Kunde innerhalb von 48 Stunden durch den Anbieter ein Angebot für die ausgewählte Veredelungsvariante. Bevor die Veredelung auf ihren ausgewählten Produkten erfolgt, werden alle besprochenen Einzelheiten (Platzierung, Ausführung, Farbe, Größe) auf einer gesonderten Auftragsbestätigung festgehalten und dem Kunden per E-Mail zugesandt. Das Angebot gilt als angenommen, wenn die Auftragsbestätigung unterschrieben wieder an den Anbieter zurückgeschickt wurde und sowohl die Bezahlung der Ware, als auch der Veredelung per Vorauskasse erfolgt ist. Erst dann beginnt die Produktion der Veredelung.
(4) Die Rechnung für die Veredelung wird dem Kunden zusammen mit der Auftragsbestätigung zugesandt.

§ 5 Urheberrechte an Stick und Druckdesigns, Haftungsfreistellung
(1) Übermittelt der Kunde ein eigenes Motiv oder nimmt sonstigen Einfluss auf das Produkt (Text-Personalisierung), versichert der Kunde gegenüber Markus Brunner, dass Text und Motiv frei von Rechten Dritter sind. Etwaige Urheber-, Persönlichkeits- oder Namensrechtsverletzungen gehen in diesem Fall voll zu Lasten des Kunden. Auch versichert der Kunde, dass er durch die Individualisierung des Produkts keine sonstigen Rechte Dritter verletzt.
(2) Der Kunde wird den Anbieter von allen Forderungen und Ansprüchen freistellen, die wegen der Verletzung von derartigen Rechten Dritter geltend gemacht werden, soweit der Kunde die Pflichtverletzung zu vertreten hat. Der Kunde erstattet dem Anbieter alle entstehenden Verteidigungskosten und sonstige Schäden.

§ 6 Technische und gestalterische Abweichungen
Der Anbieter behält sich bei der Vertragserfüllung ausdrücklich Abweichungen vor gegenüber den Beschreibungen und Angaben in unseren Prospekten, Katalogen und sonstigen schriftlichen und elektronischen Unterlagen hinsichtlich Stoffbeschaffenheit, Farbe, Gewicht, Abmessung, Gestaltung oder ähnlicher Merkmale, soweit diese für den Kunden zumutbar sind. Zumutbare Änderungsgründe können sich ergeben aus handelsüblichen Schwankungen und technischen Produktionsabläufen.

§ 7 Versand
Wir bieten derzeit keinen Versand
Die Ware kann im Fanshop abgeholt und bezahlt werden.

§ 8 Preise
(1) Die angegebenen Preise sind in Euro und verstehen sich inkl. 19 % MwSt aber zuzüglich der Versandkosten. Änderungen der Preislisten sind aufgrund von Währungsschwankungen oder durch Preisänderungen der Vorlieferanten jederzeit möglich.
(2) Lieferungen an Unternehmen innerhalb der Europäischen Gemeinschaft sind gem. § 4 Nr.1 Buchstabe b i.V. mit § 6a UStG von der Umsatzsteuer befreit. Die Unternehmereigenschaft ist durch Angabe der USt.IdNr. nachzuweisen.
(3) Für Druckfehler in den jeweiligen Preislisten und Angeboten übernimmt der Anbieter keine Haftung.

§ 9 Zahlungsbedingungen
(1) Die Bezahlung erfolgt per Vorkasse/Überweisung, Nachnahme, Kreditkarte oder Paypal. Die akzeptierten Zahlungsmethoden können je nach Herkunftsland des Kunden variieren.
(2) Wird der Rechnungsbetrag nicht innerhalb von 14 Tagen überweisen, wird die Bestellung storniert und der Kunde erhält eine Stornierungsbenachrichtigung per E-Mail.
(3) Bei individuell veredelter Ware ist diese vom Kunden per Vorkasse zu bezahlen, sobald die unterschriebene Auftragsbestätigung des Anbieters vorliegt.
(4) Informationen zu den Zahlungsmöglichkeiten befinden sich auf der Service Seite.

§ 10 Eigentumsvorbehalt
(1) Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum des Anbieters.
(2) Der Kunde ist verpflichtet, die Ware bis zum Eigentumsübergang auf ihn pfleglich zu behandeln.

§ 11 Mängelrügen / Haftung
(1) Sollten gelieferte Artikel offensichtliche Material- oder Herstellungsfehler aufweisen, wozu auch Transportschäden zählen, so sind solche Fehler sofort gegenüber dem Anbieter oder dem Lieferanten, der die Artikel anliefert, anzuzeigen. Die Verslumung dieser Rüge hat allerdings für die gesetzlichen Ansprüche des Kunden keine Konsequenzen.
(2) Für alle während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist auftretenden Mängel der Kaufsache gelten nach Ihrer Wahl die gesetzlichen Ansprüche auf Nacherfüllung, auf Mangelbeseitigung/Neulieferung sowie - bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzung -die weitergehenden Ansprüche auf Minderung oder Rücktritt sowie daneben auf Schadensersatz, einschließlich des Ersatzes des Schadens statt der Erfüllung sowie des Ersatzes Ihrer vergeblichen Aufwendungen.

§ 12 Salvatorische Klausel
(1) Klauseln, die nur unter Kaufleuten rechtlich möglich sind, finden auch nur bei Kaufleuten ihre Anwendung.
(2) Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen gegen geltendes Recht verstoßen und unwirksam sein, so werden sie durch eine Bestimmung ersetzt, die geeignet ist, den wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung zu verwirklichen.
(3) Soweit dies nicht erfolgt oder rechtlich nicht möglich ist, gelten die gesetzlichen Bestimmungen.
(4) Die Nichtigkeit einer Bestimmung lässt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt.
Quick Links